schöne haut

3 Wege zur schönen Haut

Aktualisiert am 12.12.2021

Audio Version des Artikels

Hallo.

Wie wunderschön, dass du auf meinem Blog gelandet bist!

Jeder möchte eine schöne und reine Haut. Doch die wenigsten wissen, dass eine unreine Haut oder auch Hautprobleme wie z.B. Neurodermitis mit einem gestörten Darm zu tun haben.

Geht man zu einem Hautarzt wird meist schnell irgendein Medikament oder Salbe verschrieben. Das ist jedoch nur eine Symptombehandlung. Wird die Ursache nicht erforscht und nicht bekämpft, so wird das Problem immer wieder kommen.

Weltweit erwirtschaftete die Kosmetikindustrie in Europa, USA, Asien, Brasilien und Indien im Jahr 2018 einen Umsatz von 326 Milliarden Euro. 

Ist halt irgendwie schon profitabel, wenn Menschen nur auf die Symptome fokussiert sind, nicht wahr?

Mein Verständnis von Gesundheit beruht auf einem ganzheitlichen Ansatz aus der Naturheilkunde. Das heißt, der Fokus sollte nicht ausschließlich auf der Linderung der Symptome liegen. Die Ursache eines Problems ist meist ganz wo anders im Körper oder sogar der Psyche zu finden. Symptome können aber sehr gut als Wegweiser zur Lösung des Problems dienen. 
 
In diesem Artikel erkläre ich dir:
  • Warum ein kranker Darm die Hauptursache für Hautprobleme ist
  • Wie das Seelenleben deine Haut beeinflussen kann und
  • drei Wege zur Heilung deiner Haut.
 
Konnte ich dein Interesse wecken?
entgiftung haut

Der Darm und die Haut

„Ein kranker Darm ist die Wurzel allen Übels, weil dieses Zentrum den gesamten Körper bis in die kleinste Zelle versorgt“ – Hippokrates

Ein gesunder Darm ist die Essenz gesunder Haut!

Eine unreine Haut ist fast immer nur ein Symptom und nicht die Ursache! Wir müssen immer ganzheitlich denken.

Falsche Ernährung, Alkohol, Antibiotika und Stress sind die Feinde des Darms. Sie schädigen unsere Darmflora und unsere Darmschleimhaut. 

Die Darmschleimhaut ist quasi das Tor in unseren Körper

Du denkst jetzt wahrscheinlich

„Aber, das ist doch der Mund!?“

Nein! Erst im Dünndarm werden unsere Nährstoffe über den „Türsteher Darmschleimhaut“ in das Innere zu den Blutgefäßen aufgenommen und von dort im gesamten Körper verteilt.

Wenn die Darmschleimhaut nun aber krank ist, kann sie Vitamine und andere Mikronährstoffe nicht richtig aufnehmen

Der andere Aspekt, der hinzukommt: Auch die Darmflora, also die Mikrobengemeinschaft aus guten und schlechten Bakterien im Darm gerät ins Ungleichgewicht.

Darm

In meinem Artikel „Warum Darmbakterien die heimlichen Herrscher unserer Gesundheit sind“ kannst du mehr über die Darmbakterien erfahren, falls es dich interessiert.

Was passiert, wenn die Darmflore nun ins Ungleichgewicht gerät?

Schlechte Darmbakterien erkämpfen sich dann die Macht im Darm. Es kommt vermehrt zu Entzündungen und Bildung von Giftstoffen.

Unser Körper wird also überschwemmt mit Schadstoffen und das führt zu einer Übersäuerung des gesamten Systems.

Die Säuren haben vier verschiedene Wege, wie sie aus dem Körper ausgeleitet werden:

  • Lunge,
  • Blase,
  • Darm und
  • Haut.
reine haut

Die Haut ist ein Ausleitungsorgan. 

Haben wir also zu viele Schadstoffe, wie Giftstoffe, Säuren, Medikamentenreste usw. in unserem Körper, reagiert unsere Haut mit Pickel, Akne oder sogar im schlimmsten Fall mit einem Ekzem, Schuppenflechten oder Neurodermitis

Die Verbindung zwischen Haut und Darm ist sehr stark. 

Wenn es dem Darm schlecht geht, geht es der Haut schlecht.

„Der Darm ist die Ursache und die Haut das Symptom“

1. Ein Darmaufbau ist das A und O für die Hautgesundheit

Jetzt weißt du also, warum ein gesunder Darm für die Haut so wichtig ist.

Doch wie bekommt man einen gesunden Darm?

Mit einem Darmaufbau!

In diesem Artikel: „Gesundheit beginnt im Darm! – Wie du mit diesen sechs Tipps eine bessere Verdauung bekommst:“ habe ich mich ausschließlich dem Darmaufbau gewidmet. Du erhältst hier detailliert und Schritt für Schritt eine alltagstaugliche und simple Anleitung für deinen Darmaufbau.

Doch hier gehe ich auch, etwas komprimiert, auf den Darmaufbau ein:

Der Darmaufbau

darmaufbau

Du findest im folgenden übrigens auch meine persönlich genutzten Produkte, wenn du darauf klickst. Ich werde nämlich oft danach gefragt und daher habe ich es nun auch verlinkt. 🙂

1. Darmreinigung:

Flohsamenschalen sind eine wundervolle Möglichkeit für eine sanfte Reinigung des Darms. Sie quellen im Darm stark auf und lösen somit alte Ablagerungen von den Darmwänden. Sie binden die Ablagerungen an sich und befördern sie mit der restlichen Ausscheidung aus dem Körper. 

Viel Wasser und basische Kräutertees helfen dem Körper, diese Ablagerungen besser aus dem Darm zu spülen.

2. Entgiftung:

natürlich entgiftung

Mineralerden, wie BentonitHeilerdeSilizium und Zeolith haben eine außergewöhnlich starke Bindefähigkeit für Schadstoffe und andere Stoffwechselprodukte. Sie verfügen über mehrere Mechanismen, mit denen sie den menschlichen Körper von Giften befreien können.

Ähnlich wie ein Schwamm binden sie Giftstoffe an sich: Säuren, Schwermetalle, Darmgase, Bakteriengifte und Schimmelpilzgifte, so dass sie auf diese Weise die Heilung der Darmschleimhaut ganz enorm fördern können. Du kannst sie easy als Kapseln einnehmen.

3. Darmflora aufbauen:

Für den Aufbau einer gesunden Darmflora und somit auch der Stärkung deiner guten Darmbakterien, helfen sogenannte “Probiotika”. Das sind lebende Bakterien, die entweder in Form von Kapseln oder fermentierten Lebensmitteln eingenommen werden können. Sie unterstützen unsere guten Darmbakterien im Kampf gegen die schlechten, sodass diese verdrängt werden können.

4. Darmpflege:

Damit dein Darm langfristig gesund bleibt, ist eine ballaststoffreiche und basische Ernährung sehr wichtig. 

Spezielle Ballaststoffe, man nennt sie auch „Präbiotika„, ernähren die guten Darmbakterien. Als Folge werden die guten stärker als die schlechten Bakterien.

Basische Lebensmittel helfen deinem Körper einen gesunden Säure-Basen-Haushalt zu bekommen, damit deine Haut nicht so viele Schadstoffe ausleiten und dann mit Unreinheiten reagieren muss. 

Möchtest du hierzu mehr Informationen? Ich habe einen extra Artikel zum Thema Säure-Basen-Haushalt geschrieben: „Wahre Schönheit kommt vom Essen – Erfahre, wie basische Ernährung dich schön und gesund macht.“ Hier erkläre ich dir ganz einfach, was der Säure-Basen-Haushalt ist, welche Lebensmittel basisch sind und was es noch für weitere Hilfsmittel gibt, um den Körper zu entsäuern.

pickel darm

Ich habe dir hier nun eine kurze und knackige Anleitung für einen Darmaufbau gegeben. 

Doch ich empfehle dir meinen bereits oben erwähnten Artikel „Gesundheit beginnt im Darm! – Wie du mit diesen sechs Tipps eine bessere Verdauung bekommst“ zusätzlich durchzulesen. Denn du bekommst dort eine schrittweise Anleitung und detailliertere Informationen, z.B. welche Lebensmittel Ballaststoffe und Probiotika enthalten!

2. Natürliche Hautpflege

Unser Körper nimmt nicht nur „Schadstoffe“ über den Mund auf (schlechte Nahrung, Medikamente und Alkohol), die dann die Haut negativ beeinflussen. 

Die Haut selbst nimmt auch täglich Umweltgifte auf.

ursache hautprobleme

Herkömmliche Kosmetikprodukte beinhalten in ihren Zusatzstoffen, wie Parabene, PEGs und Mineralöle, bis zu 130 Giftstoffe!

Diese werden über die Haut in den Blutkreislauf aufgenommen und können zu Allergien, Krebs und Unfruchtbarkeit führen.

Daher versuche Stück für Stück deine Kosmetikprodukte auf Naturkosmetik umzustellen. 

Ich persönlich liebe die Alverde und Lavera Produkte vom dm, sie sind vergleichsweise noch sehr erschwinglich.

Du kannst deine Kosmetik oder Teile davon auch selbst herstellen!

Hier meine Tipps:

1. Selbstgemachte Gesichtspackung:

Ich mache mir schon seit Jahren meine Gesichtsmasken selbst! Damit meine ich natürlich eine „Gesichtspackung“ und nicht den Mund-Nasenschutz 🙂

Meine Lieblingsgesichtsmasken sind aus Spirulina und Heilerde. Klicke drauf und du findest meine persönlichen Produkte.

Spirulina ist eine Alge und Heilerde ist eine Mineralerde. Beide sind natürliche Detoxprodukte und extrem wirkungsvoll, denn sie reinigen die Haut, binden Giftstoffe und helfen der Haut, die Säuren besser auszuleiten. 

hautgesundheit

Ich habe Spirulina und Heilerde in Form von Pulver in Bioqualität zuhause und mische mir damit meine Gesichtspackung selber.

Anleitung:

Schau bitte bei den „ca. 4 Teelöffel“ Flüssigkeit selbst, denn die Mischung sollte nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig sein. 

Lasse die Augenpartien frei. Nach 10 Minuten kannst du die Maske ganz sanft mit warmen Wasser abwaschen. 

Dein Gesicht fühlt sich danach super soft an! 

 2. Selbstgemachtes Gesichtswasser:

Nutzt du Gesichtswasser? Ich benutze es schon seit bestimmt 15 Jahren, um meine Haut vor täglichen Umwelteinflüssen, wie Staub zu reinigen. Ich mache mein Gesichtswasser aber seit ca. fünf Jahren selbst.

Anleitung:

Ich fülle eine kleine Flasche (ca. 100ml Inhalt) mit 

Das Verhältnis ist etwa 75:25 (Tee : Apfelessig)

Mit diesem Gesichtswasser wische ich, mithilfe eines Wattepads, mehrmals am Tag meine Gesichtshaut sauber.

3. Basenbäder:

Hast du eine Badewanne?

Ein Basenbad unterstützt den Körper, überschüssige Säuren über die Haut auszuscheiden. 

Anleitung:

Diese Mischung macht dein Badewasser basisch, sodass die Haut dabei unterstützt wird, Schadstoffe und Säuren besser auszuleiten.

4. Schwitzen:

Zwar nicht wirklich passend zur Überschrift „Hautpflege“, aber ich dachte ich schiebe es doch noch rein.

Schwitzen hilft unserer Haut ebenfalls verstärkt Schadstoffe auszuleiten! Daher empfehle ich dir in die Sauna zu gehen und / oder durch Bewegung aller Art ins Schwitzen zu kommen.

gesunde haut

3. Seelenleben anschauen

Im ganzheitlichen Ansatz werden die drei Säulen „Körper, Geist und Seele“ betrachtet. 

Sie alle müssen im Einklang stehen. Es reicht nicht aus, nur die Symptomatik zu betrachten und zu mindern. Für eine gesunde Haut ist der Darmaufbau inklusive eines gesunden Säure-Basen-Haushalts der wichtigste Einflussfaktor!

körper geist und seele

Wurde hier schon angesetzt und es ist keine Besserung des Hautbildes eingetreten, ist es empfehlenswert den Scheinwerfer auf das eigene Seelenleben zu werfen und zu lernen, die Botschaften des Körpers bzw. der Seele zu verstehen.

Wenn wir uns nämlich die Verdauung anschauen, so nimmt der Darm nicht nur tagsüber unsere Nahrung auf, sondern auch viele Informationen und Sorgen, die uns beschäftigen. Der Darm wird krank, wenn wir Angst haben. 

Es gibt Fälle von Betroffenen, deren Neurodermitis einfach verschwunden ist, weil sie den Job gewechselt haben oder den Partner verlassen haben.

In meinem Artikel „Warum ein gestresster Darm nicht gerne verdaut und was du tun kannst“ erkläre ich dir den Zusammenhang zwischen Darm und Stress genauer.
 

Das Unterbewusstsein ist ein mächtiger Begleiter im Alltag. Mögliche Traumata, Verletzungen aus der Kindheit, Stress usw. speichern sich im Körper ab und hindern uns daran, im „Jetzt“ in unsere volle Kraft zu kommen. 

Sie wirken sich oftmals auf das schwächste Glied im Organismus aus, z.B. auf die Haut

Starke, hilfreiche Tools sind hier: 

  • Meditation
  • Yoga
  • Breathwork und 
  • Hypnosen / Rückführungen in die Vergangenheitum gewisse alte Blockaden und / oder nicht dienliche Glaubensmuster (z.B. aus der Kindheit) ans Licht zu holen, sie zu erkennen und somit loszulassen. 
balance

Ein achtsames Leben und ein bewusstes Beobachten und Hören auf den Körper kann uns helfen, die Sprache der Haut, des Darms und unseres ganzen Systems besser zu verstehen. 

Wenn wir unser Bewusstsein verändern und den Botschaften des Körpers mehr Achtung schenken, so kann schon allein dadurch eine Besserung eintreten. 

Die Haut ist ein Kontaktorgan, sie grenzt uns vom Umfeld ab. Menschen mit Hautthemen haben oft ein Problem damit 

  • sich abzugrenzen
  • sie übernehmen viel Verantwortung
  • sind sehr empathisch
  • nehmen vieles persönlich, 
  • machen sich Sorgen nicht gut genug zu sein, 
  • wollen vielen helfen, 
  • sind sensibel und 
  • sind Perfektionisten. 

Der Punkt mit der stark ausgeprägten Empathie ist besonders bei Menschen mit Neurodermitis zu erkennen, denn sie suchen oft übermäßig starke Geborgenheit. 

Hier kann es sinnvoll sein, zu reflektieren ob man von einem Elternteil zu wenig Nähe bekommen hat.

Schuppenflechte können zeigen, dass Betroffene Schutz brauchen und sich zu sehr von der Welt isolieren. Sie ziehen sich zurück und können sich aus einem Schmerz heraus nicht mehr richtig öffnen. 

Der Kopf steht für den Verstand und das rationale Denken. Wenn es ein Hautproblem, wie Schuppen auf dem Kopf gibt, kann es ein Indikator dafür sein, dass wir sehr unter Leistungsdruck stehen. 

seele haut

Es ist ganz wichtig einen kompletten „Reset“ zu machen: Am besten drei Wochen alleine in den Urlaub oder in ein Retreat gehen und seinen Kopf, bzw. Seele „entgiften“. 

95% aller Betroffenen haben im Urlaub keine Probleme mehr. Dann gehen sie zurück in den Alltag und alles ist wieder beim Alten. 

Daher ist eine Veränderung nötig, vielleicht im Job, Partnerschaft oder irgendwo sonst.

psyche haut

So hat jedes Organ, jede Körperstelle, jedes Symptom eine Symbolik. 

Das muss nicht unbedingt zu 100% auf dich zutreffen, aber wenn du ein Mensch bist, der bereits seine Ernährung umgestellt und den Darm aufgebaut hat und du hast trotzdem noch mit einem schlechten Hautbild zu kämpfen, dann empfehle ich dir dringend die Psychosomatik miteinzubeziehen. 

Es ist immer hilfreich ganzheitlich zu schauen. 

darm haut

Wenn dich das Thema Darmgesundheit interessiert, dann sei live dabei bei meinem kommenden Online Seminar „Der glückliche Darm“. In etwa einer Stunde verrate ich dir die drei Wege, wie du langfristig und auf natürlichem Wege eine gesunde Darmbalance aufbaust und das beste: Das Seminar kostet dich 0€!

Wenn du aber einen Schritt weitergehen möchtest und deine Gesundheit präventiv aufbauen möchtest, dann lade ich dich ganz herzlich zu meinem kommenden 5-Wochen Gruppen Online-Kurs „Dein Darm in Balance“ ein. Der Kurs ist ein Fahrplan von A bis Z, der dir zeigt, wie du deinen Darm auf einem natürlichen Weg langfristig heilen & nebenbei auch noch deine Gesundheit auf ein besseres Level bringen kannst!

Ich hoffe, der Artikel hat dir gefallen und du kannst etwas für dich mitnehmen. 

Wenn ja, würde ich mich über einen Kommentar ganz unten und dein Teilen mit deinen Freunden sehr freuen!

Vielen Dank!

In Liebe,

Viktoria

Wer schreibt hier?

Viktoria Tauberger, Jahrgang 1986, Master in Wirtschaftswissenschaften & Holistic Health Coach. Gründerin vom Herzensbusiness „Mantra of Balance“, begeisterte Expertin für die Darmgesundheit und Seelenbalance.

Meine Herzensmission ist es, Menschen dabei zu unterstützen, die Balance sowohl im Körper als auch der Seele, auf eine natürliche und präventive Weise wieder herzustellen.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Hol dir dein Geschenk - Mein Mini E-Book

Saure und basische Lebensmittel

In diesem achtseitigen E-Book lernst du alle basischen Lebensmittel kennen und auch die guten und schlechten säurebildenden Lebensmittel!

Denn es ist Zeit für einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil rund um die richtige Ernährung 

– Für dich, deine Familie und deine Zukunft. 

Bist du bereit? 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.